Dienstag, 19. November 2013

Herbst/ Winter Must-Have: (Weitschaft)Stiefel

Liebe Leser,

welches ist das erste Paar Stiefel an die Ihr euch noch erinnert? Bei mir sind es sandfarbene Cowboystiefel. Ja, ihr habt richtig gelesen: Cowboystiefel. Es muss Mitte/ Ende der 80er gewesen sein und sie waren absolut in Mode. Ich war noch ein Kind und diese Stiefel gehörten meiner besten Freundin. Sie konnte sie nicht tragen da sie Einlagen brauchte und so schenkte sie sie mir. Ich war kein Fan von Cowboystiefeln - ganz und gar nicht. Die spitze Form der Schuhe kam mir affig vor, aber kaum hatte ich sie an zog ich sie kaum noch aus. Ich trug diese Stiefel mit dem kindlichen Stolz der uns wie eine kleine Erwachsene fühlen lässt. Und so trug ich sie bis meine Füße zu groß wurden. Das war das traurige Ende meiner ersten Stiefelliebe. Danach kann ich mich lange Zeit an keine Stiefel erinnern. Seitdem ich Mitte 20 war fand ich Stiefel toll, allerdings passten sie mir an den Waden einfach nie. Dann fand ich irgendwann ein paar schwarze Stiefel die einen etwas weiteren Schaft hatten als normal. Mit viel Geduld und Kraftaufwand gingen sie irgendwie zu. Ich war zufrieden. Doch es war eine Tortur. Ich massierte mir vor dem Anziehen die Waden in der Hoffnung das dadurch Wasser gelöst werden würde und sie dann besser in den Stiefel passten. Ich wickelte mir nachts die Waden in Klarsichtfolie und lagerte sie hoch, ich vermied es Treppen zu steigen, damit meine Waden nicht zu muskulös wurden. Ich dachte über eine Waden-Fettabsaugung nach. Ich zog diese Stiefel immer an wenn ich nackt war, denn der Kraftakt den Reissverschluss zu zu bekommen brachte mich dermaßen ins Schwitzen das ich mich anschließend nochmal waschen musste. Irgendwann wurde mir alles zuviel, meine Finger hatten schon Hornhautschwielen vom Reissverschlusskampf und so landeten sie in der Altschuhsammlung.
Jahre später passierte es... ich entdeckte Weitschaftstiefel. Wer auch immer auf die Idee dazu gekommen ist ich würde ihm oder ihr gern die Füße aus Dankbarkeit küssen. Die einzige Frage die ich hätte wäre: Warum erst jetzt??? Vor zwei Jahren ersteigerte ich bei ebay ein wunderbares cognacfarbenes Paar Lederstiefel von bonaparte. Es war riskant, aber mit 60€ ein Schnäppchen. Und sie waren perfekt. Ich trug Sie bis Ende des letzten Winters, aber dann haben sie den Kampf gegen meine breiten Füße verloren und sind seitwärts aufgerissen. Weil ein braunes Paar natürlich nicht reichte kaufte ich noch ein Paar schwarze Stiefel online. Allerdings waren diese etwas derb und ich fühlte mich auch wie ein Kutscher -sehr trampelig. Auch diese Stiefel fallen nun langsam auseinander und der Winter steht wieder vor der Tür.
Nach langer Suche habe ich für diesen Winter nun 3 Paar Stiefel gekauft. Cognacbraun ist meine Farbe und ich finde das jede Frau ein Paar Stiefel in Braun benötigt. Auf Instagram hat mich die süße nsommer2 auf tolle Stiefel bei sheego aufmerksam gemacht. Die wanderten daraufhin in meinen Einkaufskorb. Dazu noch ein Paar schwarze Stiefl von Tamaris. Eigentlich müsste ich sie zurück schicken, da sie an einer Stelle des Schaftes etwas zu eng sind und ich den Schaft mit 40cm auch nicht wirklich weit empfinde. Aber als mein Fuß von diesem Stiefel umfangen wurde wusste ich das ich sie nicht mehr gehen lassen kann! Also werde ich den Schaft ein winziges Stück nach unten schieben und auf die Zeit und meine Waden hoffen die das Leder noch dehnen werden. Und noch ein paar flachere Stiefel die ich bei ebay ersteigerte. Schuhtechnisch bin ich nun für den Winter gerüstet... Und Ihr?

Eure Nadine

Stiefel: sheego

Stiefel: Tamaris via Otto



Kommentare:

  1. Was mich immer nervt ist, dass es die meisten Weitschaftstiefel nicht mit Absatz gibt. Ich mag keine flachen Stiefel, Hose in Stiefel schon dreimal nicht - find ich unmöglich an uns Moppel :-)
    Ich würd Stiefel nur zu Kleidern kombinieren und Kleider zieh ich nur mit hohen Schuhen an...also wenn jemand einen guten Tipp hat mit Weitschaft und Absatz (ab 7cm) bin ich sehr sehr dankbar.

    Gruß
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      also ich mag sowohl Hose in Stiefel, als auch flache Stiefel, also mit einem klitzekleinen Absatz. Hast Du Dich schon einmal in der Weitschaftstiefelabteilung auf Otto umgeschaut? Die haben eigentlich eine ganz gute Auswahl verschiedener Marken und Stilen...

      Löschen
    2. Bei Otto hab ich mich noch nicht schlau gemacht, danke für den Tipp.
      Ich möchte halt schicke schwarze, die ich länger als ein Jahr tragen kann irgendwie :-)
      Es ist zum verzweifeln...

      Löschen