Sonntag, 26. April 2015

German Curves - Sightseeing: Outfit Und Blick In Deine Stadt

Liebe Leser,

die German Curves starten heute mit dem Thema "Sightseeing: Outfit und Blick in Deine Stadt" in die dritte Runde. Ich wohne auf einem Dorf und obwohl wir hier auch tolle Sachen haben wie z.B.: das europaweit größte Gelbbauchunkenreservat und die weltweit bekannten Dinosaurierspuren habe ich mich ganz romantisch dafür entschieden in eine der drei Städte zwischen denen ich wohne (ich lebe sozusagen in einem Bermuda-Dreieck) zu fahren um Fotos am Bückeburger Schloß zu schiessen. Ich tat dies Dienstag Abend, sozusagen auf den letzten Drücker, denn ich hatte die ganze Zeit den 22.04. als Veröffentlichungstag im Kopf. Der Plan war theoretisch mal wieder ein Guter, aber wie so häufig hatte die Realität anderes mit mir vor. Es begann eigentlich gut. Ich machte zeitig Feierabend um um halben sieben an der "Location" zu sein. Ich hatte einen "Top" Fotografen mit Ausrüstung gebucht. Nun gut, nicht wirklich. Aber der Fotograf ist ein Freund der das ganze Hobbymäßig eine zeitlang recht ausgebaut hatte, obwohl seine Modelle sonst eher nackt sind. Meist drücke ich ja irgendeinem Laien die Kamera in die Hand und so war ich schon im Vorfeld sehr verkrampft ob ich mich einem Semiprofessionellen Fotograf überhaupt stellen sollte. Der erste Dämpfer folgte direkt vorm Schloß. Wir konnten keine Fotos machen da schon ein Kamerateam vom ARD da und angeblich wichtiger war als ich! Pöh! Unverschämtheit! 
Vielleicht kennen einige von Euch das Bückeburger Schloß sogar aus dem Fernsehen da es häufig für TV-Produktionen als Drehort benutzt wird. Es ist auch wirklich schön. Man kann herrlich im Schloßpark spazieren gehen, am Gelände rund um das Mausoleum findet immer das Mittelalterliche Spectaculum statt und es gibt eine Fürstliche Hofreitschule. Ab und an bekommt man auch mal den "Erbprinz" zu Gesicht. Wer hier jedoch auf einen gutaussehenden jungen Prinzen spekuliert wird enttäuscht. Bei seiner Verwandlung vom Frosch zum Prinz scheint etwas aus dem Ruder gelaufen zu sein oder hat er sich möglicherweise noch gar nicht verwandelt? Aber er hat ab und an andere Prinzen - gutaussehende Prinzen - zu Besuch denen man begegnen könnte. Deshalb lohnt es sich auch sich fürs Spazieren gehen dort hübsch zu machen und ein paar Pumps im Gepäck zu haben. Ihr kennt ja alle die Story von dem verarmten Mädchen und dem verlorenen Schuh. Wir beschlossen also erst einmal Fotos von der Rückseite des Schloßes zu machen. Es gibt einen langen Spazierweg und nur auf einem kleinen Stück stand die Abendsonne und während der ganze Weg leer war mussten sich genau auf diesem Stück das wir brauchten zwei Radfahrer niederlassen. Ein Vater und sein Sohn. Während der Vater rauchte verfüttert der Sohn mindestens 5 Kilo Brot an die Enten. Wir machten aus Verzweiflung ein paar Probeschüsse im Schatten. Ich freute mich als ich aus den Augenwinkeln sah das das Brot alle war, doch nun machten es sich die Beiden erst recht gemütlich, tranken etwas und schauten interessiert unserem Shoot zu. Ich war verkrampft und sehr unentspannt. Mein Gesicht und meinen Körper gleichzeitig unter Kontrolle zu bekommen ist fast unmöglich. "Leicht in die Knie gehen - die Hüfte schräg zwei Zentimeter nach vorn und den linken Fuß etwas ausstrecken..." Die Befehle rasselten auf mich zu doch meine Nervenbahnen schafften es nicht sie umzusetzen. Dann endlich verschwanden Vater und Sohn. Voller Vorfreude lief ich auf das Plätzchen zu, der Fotograf brachte die Kamera in Anschlag doch nichts passierte - Akku leer. Ich holte meine einfache Kamera aus der Tasche. Keine Speicherkarte. Gut, das die aus der Profikamera passte. Zwei Fotos später - Akku leer. Und das beste Licht auch schon fast weg. Ich musste irre Lachen. Wir fanden noch Batterien für meine Kamera und gingen zurück doch das Licht war inzwischen schon zu schlecht geworden und auch vorm Schloß konnten wir immer noch keine Fotos machen. Also haben wir ein wenig rumprobiert. Ich brauche eine große Anlaufzeit wenn mich jemand fotografiert und muss mich erstmal auf den anderen Menschen einlassen können. Das ist mir gestern nicht gut gelungen, obwohl es irgendwann anfing Spaß zu machen. Mal sehen ob der "Top"-Fotograf noch einmal mit mir zusammen arbeiten möchte. Ich hoffe ich kann Euch trotzdem einen kleinen Eindruck vom schönen Schloß bieten. Und demnächst zeige ich Euch bestimmt noch mehr Einblicke in die Städte zwischen denen ich lebe.

Eure NadinE


Shirt: BonPrix, Skirt: Asos, Shoes: Tamaris, Bag: via Fleamarket, Necklace: 3Suisses













Kommentare:

  1. Oh gott das klingt nach Nervenkrieg ;D Erinnert mich irgendwie an meine Shootings, da klappt auch NIE alles wie es soll. Ich schwanke dann zwischen hysterischem Lachen und Heulkrämpfen :D

    Tolles Outfit haste dir übrigens auch ausgesucht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Elli- genauso ging es mir auch. Ich fange irgendwann nur noch an mich auszuschütten vor Lachen!

      Löschen
  2. Oh NadinE, ich glaube, diese Art der Outdoor-Fotosessions lernen wir alle irgendwann kennen...ich kann das auch nur zu gut verstehen. Für manch einen Passanten scheint das auch immer noch so ein Spektakel zu sein, dass sie stehen bleiben und anfangen Kommentare abzugeben ;-) manchmal kann ich damit gut umgehen, manchmla mag ich dann aber auch nícht mehr. Ich finde aber, ihr habt doch einige sehr schöne Momente in der Abendsonne einfangen können! Und das Kleid/Rock und Oberteil finde ich in Kombination mit den Schuhen fantastisch! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Leandra, danke schön. Die Leute konnte ich beim Shooten ganz gut ausblenden. Bin auch froh weil ich auf Kommentare von Zaungästen nicht so gut kann.

      Löschen
  3. Was werden da erst für großartige Fotos rauskommen, wenn du und der Top-Fotograf harmonisch miteinander werdet. Ich find nämlich das eine bild an den Baum so im leichten Halbschatten schon richtig toll. Das hat durch das Lichtspiel so was besonderes.
    Und dein Outfit...zucker!
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ela, genau das Bild ist auch mein Lieblingsfoto! Tja, mal schauen ob der Fotograf und ich sowas nochmal machen ;-)

      Löschen
  4. Meine Liebe,
    ganz, ganz tolle Bilder sind trotz allem Spektakel geworden - dein Outfit ist ein Traum!<3
    Das Verhalten von Passanten kenne ich hier zu gut auch wenn ich nicht aufn Dorf sondern in ner Grosstadt wohne aber sowas ist mir zum Glück gleich und posier nochmal mit Absicht ein Bisschen mehr!:-p

    Ein echt toller Beitrag, der mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!

    Fühl dich gedrückt, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabrina! Ich nehme das immer mit Humor! So lange ich selbst drüber lachen kann ist alles gut ;-) Und ich bin echt überrascht das es trotzdem ein paar schöne Fotos bei der Session gab!

      Löschen
  5. Hey :) Ich finde deine Fotos alle total klasse. Die Location ist einfach schön und das Outfit gefällt mir richtig gut. Würde ich auch so tragen. Bückeburg ist jetzt natürlich nicht so die Großstadt aber hat naturtechnisch einiges zu bieten, ich komme ja ursprünglich aus Herford und war eine Zeit lang auch viel in Minden und Umgebung unterwegs, daher kenne ich das Fleckchen da ein bisschen :) Und das mit dem Datum kenne ich, ich wollte auch meinen Post schon vor einer Woche hochladen :D naja was solls, passiert^^

    Liebe Grüße, Sophia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sophia,
      danke schön! Ich lebe hier sehr gerne und finde wir haben so viele schöne Fleckchen!

      Löschen
  6. Hallo NadinE, das sind wirklich tolle Bilder und dein Look passt perfekt zu dieser Lokation. Blau steht dir richtig gut und die Tasche ist ja der Hammer. Und die Story zu den Bilder ist echt lustig, kann dich gut verstehen, wenn andere zuschauen, ist es schwer abzuschalten.

    Liebe Grüße Dine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dine, ja, blau ist total meine Farbe und dabei mag ich blau eigentlich gar nicht so gerne. Also das abschalten fiel mir irgendwann ganz leicht- hätte ich nicht gedacht. Nur der Start war echt holperig...

      Löschen
  7. Deinen Fotos sieht man den ganzen Krampf gar nicht an. Wunderschön! Du siehst einfach umwerfend aus. Ich liebe den Look und freue mich sehr, das ihr euch nicht habt unterkriegen lassen. Das Ergebnis ist doch den ganzen Stress wert. Wenn ich dich so ansehe, finde ich es schade das mir blau nicht steht. Ich hätte dir den Look sonst glatt nachgekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina, ich bin voll der royalblau-Typ, dabei mag ich es gar nicht so sehr. Ich beneide dich immer weil Du gelb tragen kannst.

      Löschen
  8. supersüßes Outfit hast du da an :D (blau steht dir aber auch echt verdammt gut, wenn ich mich zB an das Zizzi Top Outfit zurückerinnere)
    Dem Top-Fotografen geht als erstes der Akku leer? :D da hätte ich einiges zynisches zu sagen. muahahahaha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer raus mit den zynischen Kommentaren. O-Ton des Fotografen: Den Akku habe ich heute extra noch gecheckt.... ich glaub der hatte einfach keinen Bock auf eine zu lange Fotosession und hat den Akku sabotiert!

      Löschen
  9. oh kannst du mit nackten Füßen ohne Strümpfe in den Pumps laufen? Ich krieg da immer schnell Blasen und muss darum solche kleinen unsichtbaren Footsies drin tragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt immer auf die Pumps an. Ich trage auch oft so kleine unsichtbare Füsslinge

      Löschen
  10. Ich mag den Schnitt von deinem Kleid sehr! Und das Blau steht dir ausgesprochen gut!
    Liebe Frühlingsgrüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessi,
      danke schön! Das ist ein Shirt und ein Rock... Tut auf jeden Fall sehr viel für die Figur... jedenfalls für meine ;-)

      Löschen