Donnerstag, 1. Januar 2015

Auld Lang Syne

Liebe Leser,

nun ist es also vorbei - das Jahr 2014. Und ein neues Jahr liegt unberührt und erwartungsvoll vor uns. Ich wünsche Euch für dieses neue Jahr von Herzen alles Gute. Das Jahr 2014 hat es nicht so gut mit mir gemeint und wenn ich daran denke gehen mir so viele Erlebnisse und Gefühle durch den Kopf die ich noch nicht ordnen kann. Es war ein Jahr das von vielen persönlichen Enttäuschungen geprägt war, vom Verlust diverser Illusionen und Freundschaften und vom Grübeln ob ich überhaupt für diese Bloggerei geeignet bin. Auf der anderen Seite habe ich viele neue Menschen kennengelernt, interessante Sachen erlebt, wieder angefangen Theater zu spielen, Sport zu machen und mit alten Freunden schöne Stunden verbracht.
Silvester ist ein Tag den ich nicht besonders mag. Früher war das anders. Mit Anfang 20 hab ich immer mit einer großen Gruppe bei einer Freundin gefeiert und wir sind mitten in der Nacht bewaffnet mit wärmendem Alkohol zum Klippenturm gewandert. Dort gab es einen spektakulären Blick über das Feuerwerk und danach sind wir den Berg wieder hinabgeschlittert und haben weiter gefeiert bis in die frühen Morgenstunden. Mit Mitte 20 habe ich einige Jahre in einem Nachbardorf mit einer Ex-Liebe wild und hart gefeiert. Und danach wurde Silvester dann ruhiger. Im letzten Jahr habe ich mich tatsächlich nach einem Bad im Bett verkrümelt und das Feuerwerk ignoriert und geschlafen. Mein Wunschsilvester wäre zusammen mit einem Herzensmann, irgendwo auf einem Berg. Nach einem schönen Essen, am liebsten in einem warmen Pool draußen, den Blick aufs Feuerwerk im Tal genießen und sich dann zusammen ins Bett kuscheln. Kitschig, ich weiß! Dieses Jahr stand ich auf der Bühne. Die Silvestervorstellung ist eine feste Größe hier und dementsprechend mit ca. 500-600 Leuten sehr gut besucht und es herrscht immer eine ganz wunderbare Atmosphäre. Die gestrige Vorstellung lief wirklich sehr gut, auch dank der zwei Darstellerinnen die sich krank auf die Bühne geschleppt haben statt abzusagen. Nach der Vorstellung ging es dann weiter zu einem Mitspieler der wunderschön auf einem Berg wohnt. Wir haben dort die Aussicht über das Feuerwerk genossen und nach einem Mitternachtssnack habe ich mich nach Hause geschlichen. Ich bin ehrlich: Ich konnte die ganzen Pärchen gestern Nacht nicht gut ertragen und die Gespenster einiger Männer drängten sich immer wieder in meine Gedanken und um diesen Grübeleien zu entgehen habe ich mich dem Schlaf hingegeben.
Ich trug gestern Abend ein grünes kuzärmeliges Kleid mit einer transparenten geblümten Bluse darüber. Leider sind die Fotos aus Mangel an vernünftigem Licht nicht sehr gut geworden. Und man sieht wie erschöpft und zerrupft ich vom Spielen bin. Das Bühnenmake-up hängt nach drei Stunden irgendwo, aber meist nicht da wo es mal aufgetragen wurde, man ist körperlich und emotional erschöpft aber aufgedreht und glüht so vor sich hin. Es ist ein gutes Gefühl, aber einer Kamera sollte man womöglich fern bleiben in diesem Zustand. Ich zeige mich Euch jedoch trotzdem. 

Wie seid Ihr ins neue Jahr gekommen? Wilde Party oder beschauliches Raclette?

Unter meinen Bildern findet Ihr übrigens im Rahmen der ersten German Curves Aktion Silvester Outfits anderer Plus Size Bloggerinnen.

Eure NadinE


Dress: C&A, Blouse & Bag: via Fleamarket, Shoes: Primark, Necklace: Zara











Kommentare:

  1. Hört sich nach einem schönen Silvester an! Mein Silvester war gemütlich Zuhause mit Fondue ;-)
    Sehr schönes Kleid! Die Farbe steht dir.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,
    ich finde das Kleid und die Farbe des Kleides (egal bei welchem Lichteinfall) einfach wunderbar! Der Schnitt ist ein Traum. Von der transparenten Bluse bin ich jetzt persönlich kein Fan, da hätte mir ein Bolero oder ein Blazer besser gefallen. Aber insgesamt ein schöner Look, der meiner Meinung nach das Motto definitiv und vollkommen getroffen hat!

    Liebe Grüße,
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ich möchte hinzufügen, dass Du bitte nicht aufhörst zu bloggen! Du machst tolle Kreationen, die meiner Meinung nach zeitlos schön sind. Ich habe Dich nun bei zwei "Challenges" beobachtet und ich weiß, dass Du grundsätzlich immer origineller als alle anderen bist und nie mit dem Strom fließt. Das gefällt mir sehr, sehr gut und ich hoffe sehr, dass Du uns weiterhin an Deinen Gedanken teilhaben lässt.

      Ich kommentiere zwar nicht oft, aber lese alles ;)

      Löschen
    2. Danke liebe Ela, lustigerweise habe ich erst letzten Samstag im Second Hand das perfekte Oberteil für das Kleid gefunden. Ein Pailettenshirt!
      Danke für Deinen Zuspruch und ja, ich bin abseits des Mainstreams ;-)

      Löschen
  3. Wenn nicht du fürs bloggen die Richtige bist, wer dann. Tolle Outfits, schöne Texte, manchmal zum schmunzeln, manchmal zum nachdenken :-)
    Auf ein wunderbares Jahr 2015 für dich! Und auf noch ganz viele so tolle Outfits wie dieses.

    Liebe Grüße, Ela

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Outfit. Viel Erfolg für's neue Jahr! Auf viele bewegende Beiträge!

    Liebe Grüße,
    kathi

    AntwortenLöschen